Miteinander Wege gehen,

                                Voneinander lernen,

                                                        Füreinander da sein!

Link verschicken   Drucken
 

Tiergestützte Pädagogik

Schulhund Eddi
Aquarium

„In der Wielandschule geht es tierisch zu.“

 

In der Wielandschule wird seit mehreren Jahren der Ansatz der tiergestützten Pädagogik verfolgt. Unser Schulbegleithund Eddi und das Schüleraquarium bieten zahlreiche Lernanlässe im Schulalltag für die Schülerinnen und Schüler.

Eddi ist ein intelligenter Jack Russell Terrier, der mit viel Freude in die Schule geht. Der Hund wurde über mehrere Jahre speziell für den pädagogischen Einsatz in der Schule und für den Umgang mit Kindern ausgebildet. Der Schulbegleithund ist inzwischen ein festes Mitglied der Schulgemeinschaft geworden.

Einmal in der Woche besucht er eine Klasse und es findet ein spezielles „Eddi-Training“ statt. Das Training orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler. Im Vordergrund steht grundsätzlich die Mensch-Tier-Beziehung. Die Schülerinnen und Schüler lernen den richtigen Umgang mit dem Hund und seine Körpersprache kennen. In Mathematik und Deutsch unterstützt Eddi die Kinder mit Rätselaufgaben oder Rechenaufgaben, die er in seinen Satteltaschen versteckt hat. Gegen ein Leckerchen darf sich jedes Kind eine Aufgabe entnehmen und lösen. Im Agility-Training fördern wir die Koordinationsfähigkeit, Ausdauer und Frustrationstoleranz der Kinder (und manchmal auch die des Hundes). Nur durch ein klares Auftreten und eine deutliche Sprache der Schülerinnen und Schüler erfüllt Eddi die Kommandos. Durch die Interaktion zwischen Kind und Tier entsteht eine angenehme Lernatmosphäre und die Kinder erfahren eine positive Verstärkung für ihr Verhalten. In Konfliktsituationen tritt der Schulbegleithund als Freund und Vermittler auf und hilft eine Lösung zu finden.

Im Rahmen eines Ganztagesangebots wurde ein Aquarium nur für die Schülerinnen und Schüler eingerichtet. Die Schülerinnen und Schüler tragen seitdem die Verantwortung für die Fütterung der Tiere und helfen bei der Pflege des Aquariums mit. Das regelmäßige Einhalten von Futtertagen stellt bereits für einzelne Kinder eine große Herausforderung dar. Zu aller Freude vermehren sich die lebendgebärenden Platys und Mollys immer wieder und die Kinder können den Nachwuchs beim Großwerden beobachten. Auch unser Welz ermöglicht interessante Einblicke in den Aufbau seines Mauls und dessen Funktionsweise bei der Reinigung der Scheiben.

Alles in allem geht es bei uns einfach tierisch gut zu.

Startseite   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Veranstaltungen
 
 
Stern Ernährung