Miteinander Wege gehen,

                                Voneinander lernen,

                                                        Füreinander da sein!

Link verschicken   Drucken
 

Frühberatung

Frühberatung ist ein kostenloses Hilfeangebot für behinderte, von Behinderung bedrohte und entwicklungsverzögerte Kinder und deren Eltern und Bezugspersonen.

 

Ziel ist es, bei Kindern mit Entwicklungsstörungen oder mit bestehender oder drohender Behinderung im Kleinkind- und Vorschulalter

  • Auffälligkeiten und Beeinträchtigungen möglichst früh zu erkennen

  • das Auftreten von Behinderung zu verhüten

  • Behinderungen und ihre Folgen zu mildern oder zu beheben.

 

Das Kind soll bestmöglich in seiner Entwicklung unterstützt und gefördert werden.

  • Frühberatung kann in Anspruch genommen werden ab dem Zeitpunkt, wenn ein Verdacht auf eine Entwicklungsstörung/Behinderung besteht bzw. eine solche diagnostiziert wird.

  • Frühberatung soll zum frühestmöglichen Zeitpunkt erfolgen.

  • Kinder, die einen Kindergarten besuchen, können Angebote der Frühförderung wahrnehmen.

  • Sie endet, wenn das Kind einen Schulkindergarten besucht oder bei Eintritt in die Schule.

 

Die Frühberatung umfasst:

  • Früherkennung durch Frühdiagnostik (medizinische Diagnostik, pädagogisch- psychologische Entwicklungsdiagnostik)

  • Beratung (z. B. Elternberatung, Begleitung, Vermittlung von Hilfen, Beratung von Erzieherinnen im Kindergarten)

  • Frühtherapie in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, Kinderarzt, SPZ, Ergotherapie, Logopädie und dem Kindergarten.

 

Die Frühberatung der Wielandschule Laupheim findet als Förderangebot in den umliegenden Kindergärten und im Beratungszentrum der Wielandschule statt. Die zuständige Sonderpädagogin besucht, beobachtet (Verhaltensbeobachtung) betreut und fördert das Kind direkt vor Ort. Wir bieten Einzelförderung, Gruppenförderung, Sprachförderung, ganzheitlich umfassende Entwicklungsförderung- und Beratung sowie Psychomotorik an.

 

Wie erhalte ich Frühberatung für mein Kind?

 

  • Es müssen sich immer die Erziehungsberechtigten bei uns melden (Erzieherinnen, Kinderarzt, SPZ können Eltern auf die Problematik des Kindes hinweisen und Eltern von der Frühförderstelle unterrichten)
  • Telefonische Anfrage mit Namenangabe, Geburtsdatum des Kindes, Kurze Problemschilderung
  • Im Team werden die Neuanfragen besprochen und nach Kapazität/Fachrichtung verteilt
  • Im Moment haben wir eine „Warteliste“, aufgrund zu vieler Anfragen. (Es werden aber immer wieder Plätze frei durch: Gruppenbildung, Überweisung an Schulkindergarten, Kinder, die keinen Förderbedarf mehr haben, Umzug,...)

 

DAS GRAS WÄCHST

NICHT SCHNELLER,

WENN MAN

DARAN ZIEHT.

Afrikanisches Sprichwort

 

[Informationsblatt]Frühberatung

[Einverständniserklärung für die Frühberatung]

 

Ansprechpartner: Frau Grzegorzewski, Frau Römer

Beratungszentrum Wielandschule, Frühberatung     

Rabenstr. 40                        

88471 Laupheim

Tel: 07392/9639319

Email:

 

 

 

Startseite   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Veranstaltungen
 
 
 
 
Stern Ernährung